Drei Gründe, warum Erol sich zur Muse genetisch und geografisch gezwungen sieht. Nach dem Prinzip "nehmen ist genauso selig wie geben", wenn Erol sich die Zeit nimmt und Mühe gibt, entstehen wunderschöne Karikaturen, traditionell und digital, die man sonst nur von Freizeitparks in Übersee kennt. Ob nun schwarzweiss oder in Farbe, meine Kunden wissen jede Minute mehr, die Erol in die Karikaturen steckt zu schätzen. Wenn es mal nicht auf die Quantität ankommt, widmet sich Erol gerne bis zu zehn Minuten pro Person.

Die Erfahrung des doppelten Südländers aus dem Badischen und der Türkei zeigt, dass diese Bilder sehr gerne eingerahmt werden und so eine nachhaltige Werbung darstellen, während schnelle "Krikelkrakelbilder" (Originalzitat eines Kollegen über seine eigenen Bilder) kaum mehr geschätzt werden als Werbegeschenke wie Kugelschreiber und Feuerzeuge. Für Messestände und Kundenveranstaltung die optimale Variante. Wann haben Sie sonst 10-15 Minuten um einen potentiellen Kunden für Ihr Angebot zu begeistern?

Vorschaubild: Gerardo Oroz Gomez (Spanien)
Beitragskarikatur: Tom Richmond (MAD Magazin) (USA)