Karikatourist Erol (Vita)

Erol der Karikatourist kam im Alter von etwa 16 Jahren durch einen Scherz mit einem Klassenkameraden zum Zeichnen. Dies führte dazu, dass plötzlich sein Umfeld sich für seine neu entdeckte Fähigkeit interessierte. Und hier beginnt die Geschichte von Erol, dem Künstler.

Es folgten ca. 12 Jahre voll mit Fantasyzeichnungen, Orientierungsversuchen in der Welt der Kunst inklusive Versuchen der Selbstfindung..bis das Telefon klingelte und der Lokalsender BTV mich als Ersatz für einen ausgefallenen Studiogast anfragte. Wie und warum ausgerechnet die Wahl auf mich fiel weiß ich bis heute nicht.

Dennis und Franca, das Moderatorenteam bat mich im Anschluß um Karikaturen von sich. Ich nahm die Herausforderung an und versuchte mich an diesem mir so fremden Stil. In Fantasy war ich es gewohnt die Menschen schön zu malen und aus ihnen Helden oder Prinzessinnen zu machen. Nun sollte ich eine ganz neue Sichtweise kennenlernen, oh Gott!!

Der Tag, an dem Erol bei BTV um seine erste Karikatur gebeten wurdeDie Karikaturen der Moderatoren machte mir sofort Freude und da ich schon mal dabei war, wurden auch gleich drei Starkarikaturen erstellt von Eminem, Avril Lavigne und 50Cent, welche ich gleich an einige Zeitschriften verschickte. Die positive Reaktion in Form eines Posters und Aufklebern auf dem Titel folgte kurze Zeit später. Dies machte mich zu Erol, dem Karikaturisten, denn wenn mich die Menschen dort haben wollen, dann nehme ich diese Geste gerne an.

2006 folgte mein erster Auftritt in einem Möbelhaus in Stuttgart-Fellbach und eine Hochzeit, ebenfalls im Schwäbischen. Heute habe ich jahrelange Erfahrung in der Branche, habe hunderte Veranstaltungen absolviert und tausende Menschen gezeichnet uuuuund abertausende Kilometer von zwischen Hamburg und Ravensburg zurückgelegt. Das führte zur natürlichen Evolution und machte aus mir Erol, den Karikatouristen, Karikaturmaler, der Quatschbilder macht... Das Schöne an diesem Erfolg ist die Tatsache, dass Erol sich in seiner Region auch sozial engagieren kann. 

Blick nach vorn: 

  • Erol wird auch in Zukunft viel unterwegs sein.
  • Zu den technischen Zeichengeräten werde sich zum iPad noch andere gesellen.
  • Erol wird ein Fantasy-Portfolio erstellen mit vielen Characterdesign
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.